Weihnacht in Masuren

Siegfried Lenz zählt zu den meistgelesenen deutschen Schriftstellern. Er hat sich mit seinen in Masuren spielenden Romanen und Erzählungen einen Namen gemacht. Ein ideales Mitbringsel ist das...


Keine Sternstunde, aber besser als reine Rache

Am 20. November 1945 erklärte der US-amerikanische Chefankläger Robert H. Jackson vor dem Internationalen Militärtribunal: „Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Siege und schmerzlich gepeinigt...


Wichtige Standortbestimmung eines Konservativen

Seit der Rede des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zum „Tag der Deutschen Einheit“ am 3. Oktober und den Stellungnahmen der Parteien zu ihren Ergebnissen in den Bundestagswahlen vom 24....


Deutschlands Anteil an der Russischen Revolution

Wer Elisabeth Hereschs Buch „Geheimakte Par-vus. Die gekaufte Re-volution“ gelesen hat, wird die Furcht Putins vor dem Einfluss westlicher Nichtregierungsorganisationen besser verstehen. Sei es die...


Roter Oktober weltweit

Zweifellos war die Russische Revolution ein Ereignis von Weltbedeutung. Zwar hat der Kommunismus keineswegs das kapitalistische System überwunden, wie die Idealisten von damals glaubten, dennoch...


Facettenreiches Werk zum Thema Reformation

Mehr oder weniger gelungen, mehr oder weniger ahistorisch-politisch vereinnahmend wird zur Zeit der Reformation gedacht. In seiner Bedeutung ist dieses komplexe Geschehen kaum zu überschätzen. Neben...


Deutscher Arzt erzählt biblische Geschichten mit heutigem Empfinden

In der Literatur werden historische Ereignisse gern in einen Roman „verpackt“. Historisches Geschehen gibt der Erzählung eine größere Plausibilität. Eines der berühmtesten Beispiele ist Leo Tolstois...


Erfinder der Gelehrtenrepublik: Alexander und Wilhelm von Humboldt

Das lebensgroße Denkmal direkt vor der Berliner Universität grüßt jeden Berlin-Touristen. Da hocken Wilhelm und Alexander von Humboldt und schauen in das Berlin des 21. Jahrhunderts. Gemocht haben...


Seit 400 Jahren erscheinen in Berlin Zeitungen

Eine Szene aus dem Berlin der 1920er Jahre: Ein Zeitungsjunge rast die Linden hinunter und ruft Zeitungen aus. Er rempelt einen Passanten an, der ihn unflätig beschimpft. Der Bengel schreit zurück:...


Über die Lebensverhältnisse der »Salzburger« in Ostpreußen

Hatte George Turner, Universitätsprofessor und früherer Berliner Wissenschaftssenator, in seinem ersten Buch „Die Heimat nehmen wir mit“ den Schwerpunkt auf die Salzburger und seine Familie gelegt,...


Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.