Nichts als Schall und Rauch – Peter Hahne über leere Versprechen der Politik

Als bibelfestem Theologen und versiertem Journalisten mag dem langjährigen ZDF-Redakteur Peter Hahne auch die Stelle aus Matthäus 5,37 vertraut sein, wo es heißt: „Eure Rede aber sei: Ja ja; nein,...


Keineswegs egal

Rechtschreibung ist Zivilisation. Ohne Rechtschreibung keine Zivilisation, keine Zivilisiertheit, keine Literatur, keine Sprache, nichts, außer Radebrechen und sich irgendwelche Schlagworte um die...


Wie Mandela in Südafrika Recht und Ordnung schuf

Rechtzeitig zum 100. Geburtstag (18. Juli 1918) erscheint eine Arbeit, welche die Jahre des ersten demokratisch gewählten schwarzen Präsidenten Südafrikas nach Beseitigung der Apartheid beschreibt...


Wissenswertes über Politik damals und heute in Polen

Das Konzept der Polen-Jahrbücher, die seit 2006 erscheinen, sind Schwerpunktthemen wie Frauen, Umwelt oder Minderheiten (siehe PAZ vom  20. Juli 2016). „Polen 2017 – Politik“ behandelt die...


Eine seltsame Epoche der deutschen Geschichte

Canaris, die Abwehr und das 3. Reich“. Das ist wahrlich ein weites Feld, und das Vorhaben, es auf gerade einmal 133 Seiten Text zu beackern, ist ambitioniert. Nun nimmt der Verfasser Waldemar von...


Antike Stoiker erleben eine Renaissance in den USA

Nach der kulturellen Blüte der griechischen Stadtstaaten und deren Niedergang wurde um 300 v. Chr. die Philosophenschule der Stoa gegründet. Sie wollte den Menschen zeigen, wie sie glücklich werden...


»Made in Berlin« – Auf der Spur genialer Erfindungen aus der Preußenmetropole

Der Herr auf dem Einband schaut grimmig und hat doch so gar keinen Grund dazu. Ist es ihm, Max Skladanowsky, doch gelungen, mit seinem Bruder Emil das Bioskop zu entwickeln, mit dem sie 1895 erste...


Bürgern aus der Seele gesprochen

Gehört der Islam zu Deutschland?“, fragt der Orientalist und Islamkenner Alfred Schlicht in seinem neuesten Werk, das genau diesen Titel trägt. Damit weckt er Erwartungen, die am Ende enttäuscht...


»Hokuspokus malender Cagliostro« – Der Maler Gustav Klimt

Rechtzeitig zum 100. Todestag des herausragenden Wiener Jugendstilkünstlers Gustav Klimt (siehe PAZ v. 2.2.18)  ist eine neue Beschreibung seines Lebens und Schaffens erschienen. Die Verfasser...


Überzeugende Thesen zur Rente

Die gesetzliche Rente auf der Basis des bewährten Umlagesystems ist besser als ihr Ruf, nämlich „sicher, krisenfest und preiswert“ – wenn man es richtig anstellt. Deshalb sollte sie unbedingt auch...


Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.