:
Leben für Vögel

Ornithologe an der Nachfolgestation von Rossitten

Für den Ornithologen und Verhaltensforscher Peter Bert-hold stand schon im Alter von zehn Jahren fest, dass er einmal Vogelforscher werden würde. Berthold wurde eine Koryphäe auf seinem Fachgebiet....


:
Islam, politisch korrekt gesehen

ARD-Sonderkorrespondent berichtet über Alltag in arabischen Ländern

Besser als mit den Worten „Allah ist groß, die Hoffnung klein“, kann man die Situation und Mentalität der Menschen im Nahen Osten kaum in einem Satz beschreiben. Deshalb trägt das Buch des...


:
Ein Land auf der Suche nach sich selbst

»Spiegel«-Korrespondent Christoph Scheuermann veröffentlicht Reportagen von seinen Reisen durch England

Nach dem Brexit darf Christoph Scheuermann, „Spiegel“-Korrespondent in London, berechtigterweise mit einem erhöhten Interesse an seinem Buch rechnen, das den zugkräftigen Titel trägt: „Unter Briten....


:
»Völlig zahnlos«

Torsten Heinrich erörtert, warum Integration nicht gelingt

Es ist ein mutiges, aber insbesondere fleißiges Buch, das schonungslos, aber offen der Politik den Spiegel vorhält und deren Schwächen wie Folgewirkungen zeigt, die genau vorherzusagen zwar unmöglich...


:
Ostpreußische O-Töne

Klaus Papies nimmt originale Begriffe unter die Lupe

„Trogschnauziger Posauk“ überschrieb 1988 ein Hamburger Wochenmagazin seinen Bericht über die Verfilmung von Siegfried Lenz’ „Heimatmuseum“. Klaus Papies, 1939 in Masuren geboren, später...


:
Krimi mit Lokalkolorit

Peter Ostendorfs Kommissar Kowalski ermittelt in Ostpreußen

Regionalkrimis erfreuen sich großer Beliebtheit. Damit sollen auch Leserkreise angesprochen werden, die sich unabhängig von der eigentlichen Handlung für die Gegend interessieren, sei es die eigene...


:
Von Bargeldabschaffung, Gender und Moral

Peter Hahne nimmt auf vergnügliche Weise Politikerkauderwelsch und eine entmündigte Gesellschaft aufs Korn

Ein Büchlein von Peter Hahne zu lesen, ist immer ein kurzweiliger Genuss, der belehrt, ohne aufdringlich zu sein. Auf 114 Seiten gibt es 55 Kolumnen, die mitten aus dem Leben genommen sind und...


:
Preußens Glanz im Kleinformat

»Kleines Potsdam-ABC« illustriert die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Wer einmal die brandenburgische Hauptstadt Potsdam besucht hat, wird an Schloss Sanssouci, dem Holländischen Viertel, der russischen Kolonie Alexandrowka oder dem Filmstudio Babelsberg kaum vorbei...


:
Schreiber aus Passion

Karaseks Betrachtungen

Der vor einem Jahr verstorbene Hellmuth Karasek war seriöser Kulturjournalist und zugleich dampfplaudernder Entertainer. Als letzterer wurde er bei einem größeren Fernsehpublikum bekannt und beliebt;...


:
Darwin auf Weltreisen

Einblick in seine Forschungen

Die Evolutionstheorie von Charles Darwin bildete den Grundstein für unser Wissen über die Entstehung der Tier- und Pflanzenarten. Die wichtigsten Entdeckungen dafür machte er auf der Schiffsreise mit...


Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.