Die PAZ begeistert!

Wertvolle Aufklärung

Die PAZ macht mir sehr viel Freude. Warum? Weil sie eine klare, wertkonservative Alternative ist zu den vielen Mainstream-Medien, die mich in gedruckter oder gesendeter Form immer wieder mit dem Kopf...


Bevorzugte Informationsquelle

Auch ich habe jahrzehntelang die „Tagesschau“ und „heute“ geguckt. Der Politik nicht genehme Themen wie zum Beispiel der Klimaschwindel werden nicht thematisiert oder nur einseitig dargestellt. Für...


Menschliches Feingefühl

Darf ich Gelegenheit nehmen, Ihnen allen von der Kolumne der „Ostpreußischen Familie“ und der PAZ ein großes Kompliment und Lob auszusprechen. Die Themen sind immer sehr intensiv und behutsam behandelt und dennoch leicht und angenehm zu lesen. Diese Qualität findet man selten heutzutage. Es weist aus, dass hier wirkliche Fachleute am Werke sind.Nun spiegelt sich das ja auch in der PAZ. Die dortigen Artikel mit dem Fokus auf Politik und Gesellschaft kommen ohne große Prosa aus. Stattdessen sind die zu berichtenden Sachverhalte prägnant beschrieben. Das macht die PAZ lesenswert. Sie trägt zu einer ausgewogenen und sachlichen Meinungsbildung des Lesers bei.Dies unterscheidet die PAZ angenehm von den Massenmedien, in denen mir immer wieder diese „rhetorische Dekoration“ aufstößt, die mehr verwirrt und vernebelt. Man hat dort oft den Eindruck, dass sich die Autoren mit dem Flor des Originellen bekränzen möchten, und – weil das Handwerk eben fehlt – das Ergebnis viel Quantität und wenig Qualität hat und der Leser obendrein bevormundet wird.In der „Ostpreußischen Familie“ kommt aber noch ein anderes hinzu: ein menschliches Feingefühl, dass die Schwere des Themas nicht verleugnet, es dabei aber auch schafft, positive Reflexion und Kräftigung im „Gemeinsam“ aufzuspüren und gedeihen zu lassen. Das kommt dann jedem einzelnen in der „Familie“ zugute. Jörn Pekrul, Frankfurt

Mediendiktatur

Warum werden in den Medien nicht laufend solche Artikel veröffentlicht wie in der PAZ? Wir haben eine extreme Mediendiktatur, die Verdummung der Bürger nimmt immer schlimmere Ausmaße an. Die Grünen...


Ein erfrischendes Labsal

Die Lektüre „meines“ Ostpreußenblattes ist für mich stets jede Woche ein erfrischendes Labsal! Ich halte Ihre Wochenzeitung – und das sage ich als alter Journalist (Jahrgang 1923) mit umfangreicher...


PAZ nennt das Kind beim Namen

Als Abonnent und Leser der Preußischen Allgemeinen Zeitung erfahre ich mit dieser außergewöhnlichen Zeitung sehr viel Freude und politische Genugtuung. Was ich an Ihrer Zeitung besonders schätze ist,...


Dank den PAZ-Lesern

Als langjähriger Leser Ihrer Zeitung, aus Oberschlesien stammend, möchte auch ich Ihnen meine Anerkennung und Dank für die Existenz dieser Zeitung in einer vom Zeitgeist geprägten Umwelt sagen. Hier...


Gäbe es die PAZ nicht, müsste man sie erfinden!

Ich bin nun seit einigen Wochen Abonnent Ihrer Wochenzeitung. Ich möchte nur so viel sagen: „Wenn es sie nicht gäbe – man müsste sie erfinden“! Nur weiter so. Harald Sorger, Wien, Österreich...


Aufklärung über die Geschichte tut Not

Seit ich die PAZ im Abo beziehe, ist jeder Freitag ein Sonnenschein in meinem Herzen. Ich reiche das Blatt immer weiter und hoffe, Interesse zu wecken. Mein Herz schlägt für Preußen und Deutschland....


Schönes Geschenk

Mein Mann und ich sind sehr erfreut, dass wir Ihre Zeitung abonniert haben. Allerdings war meine Überraschung groß, von Ihnen auch noch ein Geschenk zu bekommen, das ich – wegen der Fülle von...


Die PAZ klärt auf

Hut ab, auch vor der PAZ! In allen anderen Zeitungen wird Angst heraufbeschworen, Sand in die Augen gestreut und kräftig die Propagandatrommel für EU und Euro gerührt. Die deutschen Wähler sollen...


Anerkennung

Ich bedanke mich sehr für die Übersendung eines Ansichtsexemplars Ihrer Zeitung, die ich mit Interesse gelesen habe. Ich möchte Ihnen ausdrücklich zu der aus meiner Sicht gut gelungenen Konzeption...


18-jähriger Sohn findet PAZ »saugut«

Ich bekomme regelmäßig von meiner Mutter, die Abonnentin ist, die PAZ zum Lesen. Zu Hause lege ich sie immer mit der regionalen Tagezeitung auf den Tisch, damit auch mein Sohn (18 Jahre) Auswahl hat...


Aus dem Herzen eines preußischen Patrioten

Weiterhin uneingeschränkt begeistert von der „hochprozentigen“ PAZ vertraue ich darauf, dass der sich offensichtlich erfolgreich ausweitende Kiosk-Vertrieb keine „Verwässerung“ bewirkt – infolge des...


Ich abonniere und empfehle, weil...

Besten Dank für das Probe-Abo. Eine wirklich hervorragende, informative und vor allem des Deutschen mächtige Zeitung, im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Berichterstattung, wie es sie bis vor zirka 30...


Gleich mehrfach Heckels Wochenrückblick angehört

Ich warte jede Woche sehnsüchtig auf Heckels Wochenrückblick zum Anhören. Es macht sehr viel Freude, mehr als beim Lesen. Deshalb höre ich mir den Wochenrückblick auch mehrmals an. Danke möchte ich...


Großes Lob

Bei dieser hervorragenden Zeitung fange ich immer auf der letzten Seite an. Der Wochenrückblick mit Hans Heckel ist das Beste, was ich jede Woche lese. Auch freue ich mich über die Zeichnungen von...


Danke für diese Zeitung

Lassen Sie mich bitte Dank sagen für Ihre hervorragende journalistische Arbeit. Unser ehemaliger deutscher Osten darf nicht vergessen werden und vor allem nicht das vielfach grausame Erlebte so...


Leuchtturm in der deutschen Presselandschaft

Vielen Dank für Ihr Probeabonnement. Auf die PAZ bin ich nur durch Zufall gestoßen, da ich auf der Suche im Internet nach mehr Informationen über die alte Heimat meiner Familienvorfahren war. Nun hat...


Die PAZ ist für mich ein Muss

Über einen Freund bin ich auf Ihre Zeitung aufmerksam geworden. Zunächst war ich kritisch, ob Ihre Zeitung nicht etwa dem rechtsradikalen Spektrum zuzuordnen sei. Nach der Lektüre einer Ihrer...


Die PAZ als Goldmine

Vor gut einem Jahr abonnierte ich die PAZ, obwohl ich schon eine „konservative“ Wochenzeitung hatte. Inzwischen habe ich die andere Zeitung gekündigt und lese die PAZ mit wachsender Freude. Als...


PAZ ist eine der besten Zeitungen

Mit großer Begeisterung und Freude las ich die Preußische Allgemeine Zeitung im Probeabo. Eine der besten Zeitungen, welche ich neben der „JF“ je gelesen hatte. Nicht dem üblichen Mainstream, siehe...


Große Erwartungen an die PAZ

Hoffe, bei Ihrer Zeitung einen gesunden und objektiven Menschenverstand vorzufinden. Extremismus und Hetze sowie oberflächliche Kurzbetrachtungen, drittklassigen Journalismus und fragwürdige Gönner...


PAZ ist die einzige konservative seriöse Zeitung

Seit ungefähr einem Jahr bin ich begeisterter Leser Ihrer Zeitung und muss es Ihnen auch einmal schreiben. Besonders angetan bin ich von den Beiträgen von Klaus-Rainer Röhl und Hans Heckel und vielen...


Freude über PAZ in Brasilien

Eine Änderung meiner Bezugsadresse in Brasilien möchte ich zum Anlass nehmen, danke zu sagen für Ihre großartige Zeitung und besonders danke für die gewählte Sprache. Das schätzen wir ganz besonders...


Seit 60 Jahren begleitet uns die PAZ

Anlässlich meines 85. Geburtstages ist es mir ein großes Bedürfnis, allen Mitarbeitern der PAZ ein herzliches Dankeschön zu sagen. Für meinen Mann und mich ist wirklich ein Wochenende ohne die...


Herz an der rechten Stelle

Seit einigen Jahren bin ich Abonnent der PAZ, die ich eher zufällig wegen einer Werbung für mich entdeckte. Seither bin ich jede Woche neu erfreut über die geschichtlichen, kulturellen und aktuellen...


Sehr informativ

Als bewusster Ostdeutscher (Breslauer) lese ich auch die Preußische Allgemeine sehr gerne und intensiv. Sowohl Ihre politischen Berichte und Kommentare wie auch der kulturelle Teil sind sehr...


Nur in der PAZ

Zu: „Tod und Elend auf den Rheinwiesen“ (Nr. 29)

Als Betroffener und (Er-)Überlebender kann ich nur sagen: sehr gut. Nur die PAZ greift Themen auf, die deutsche Menschen betreffen.

Gerhard Reimann,...


Blickerweiterung

Seit nunmehr einem Jahr lese ich regelmäßig und komplett die PAZ und ich bin erstaunt, wie sich doch mein Weltbild verändert hat, insbesondere auf dem Gebiete der deutschen Geschichte und deutschen...


Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.