Mensch & Zeit

Fahrt mehr Bahn!

Abenteuer Schiene: Erfahrungsberichte eines gebeutelten Passagiers der Deutschen Bahn

Zu voll, zu spät, und manchmal einfach ausgefallen: Wer sein Auto stehen lässt und auf die Dienste der Deutschen Bahn ausweicht, kann nach kurzer...


Querdenker abserviert

Der Fall Werner Patzelt: Meinungsfreiheit und Gedankenvielfalt werden erdrosselt

Spontanbeifall im Laufe von Vorträgen der Konrad-Adenauer-Stiftung ist selten. Dass selbst das sonst eher gelangweilte Aufsichts- und...


Wie Barbaren unsere Umwelt erobern

Der Verfall der Manieren greift immer mehr um sich − Folgt der Niedergang der Sitten einem Plan?

Manieren sind der soziale Kitt, der jedwede Gesellschaft zusammenhält. Deshalb ist es fatal, wenn die Umgangsformen immer mehr verfallen, so wie...


Wir leben im Zeitalter der Extreme

Zwischentöne sind nicht mehr erlaubt: Alles ist ganz oder gar nicht, Freund oder Feind, einzige Wahrheit oder komplette Lüge

Opposition ist „Spaltung“, abweichende Meinung ist „Hetze“, Kritik ist „Hass“: Abgewogene Debatten und gepflegter, respektvoller Streit scheinen in...


Die Märchen vom Segen der Einwanderung

Von wegen »Fachkräfte-Import«: Hinter der Förderung von Massenimmigration stecken ganz andere Absichten

Mit immer neuen Versprechungen versuchen Politiker, Medien und Wirtschaftsvertreter den Deutschen weitere Einwanderungsströme schmackhaft zu machen....


Das französische Drama

Emmanuel Macron hat Frankreich an den Rand der Revolution manövriert − Eine Zwischenbilanz der »Gelbe Westen«-Proteste

Der Jahresausklang ließ die Demonstrationen der „gelben Westen“ etwas abflauen. Doch die Probleme, welche die Bewegung hervorriefen, sind nicht...


Von der »Schönheit« des Denunzierens

Linksradikale Gruppe bläst im Internet offen zur persönlichen Hatz auf »Gesinnungskranke«

Bei der Verfolgung Andersdenkender fallen bei manchen Linksradikalen die letzten Hemmungen. Unter dem fadenscheinigen Siegel von „Kunst“ und „Satire“...


Neulich auf der Post: Wenn aus Demut Wut wird

Eine Glosse von Jürgen Rath

Ich war auf Dienstreise in Berlin, im östlichen Teil der Stadt. Ich hatte am vorhergehenden Abend einige liebevolle Zeilen an meine Frau geschrieben,...


Junge Frauen haben das Fürchten verlernt

Eine Serie von Gewalttaten zeigt, dass das Gefahrenbewusstsein der weiblichen Opfer oftmals zu wünschen übrig ließ

Neuerdings fällt immer deutlicher auf, wie wenig Gespür etliche junge Frauen haben, wenn es um Gefahrensituationen geht, die man besser vermeidet....


Wie Geschichte »gemacht« wird

Öffentlich-rechtliche Anstalten bauen die Vergangenheit im Sinne heutiger Machtinteressen der Regierung um

Um die Vergangenheit für heutige politische Zwecke nutzbar zu machen, wird die Geschichte zuweilen heftig zurechtgebogen. Die erfolgreiche TV-Serie...


Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

Einst konnte ein Verdiener die Familie allein finanzieren − dass das vorbei ist, hat auch mit veränderten Gewohnheiten zu tun

Vater geht arbeiten, Mutter ist Hausfrau. Diese klassische Aufteilung wird immer seltener. Das liegt nicht nur am veränderten Rollenverständnis der...


Zu Nomaden degradiert

Standpunkt: Warum wir, die Zivilgesellschaft, dem Globalen Migrationspakt nicht zustimmen dürfen

Hinter dem „Globalen Pakt für Migration“ (GCM) steckt die aggressive Ideologie radikaler Globalisten, die sich direkt gegen die Menschen und ihre...


Ihr Tod war keinesfalls »natürlich«

Das Ende der deutschen Monarchien vor 100 Jahren ist von allerhand Merkwürdigkeiten durchzogen

Vielen erscheint der Sturz der Fürsten des Deutschen Reichs im November 1918 heute wie ein  selbstverständlicher, wenn nicht gar überfälliger...


Das Denkmal und die BRD-Staatsreligion

Eine Posse in drei Akten

Der Blick auf die Geschichte löst sich von Fakten und gefriert zu einer quasi-religiösen Gewissheit. Am Umgang mit Denkmälern lässt sich diese Abkehr...


Deutschland ohne Deutsche

Die Werbung für mehr Einwanderung birgt bei manchen Protagonisten finstere Ziele gegen das eigene Volk

Linke Ausmerzungsphantasien gegen das eigene Volk klingen im Grunde zu aberwitzig, um ernstgenommen zu werden. Doch das ist ein Irrtum. Das Ziel der...


Nachruf auf eine schon zu lange Regierende

Oder: Wie aus Demokratie eine Demokratur wurde − eine Streitschrift

Die Zeichen für ein nahendes Ende der Ära Merkel mehren sich. Es ist Zeit, ein Resümee zu ziehen. Wie sehr hat sich Deutschland in den 13...


Der nächste Angriff auf die deutsche Sprache

Zerstörerische Ideologen vollenden ihr Werk: Dem Desaster der Rechtschreibreform soll nun der »Gender«-Wahn folgen

Wenn es nach Justizministerin Katarina Barley (SPD) geht, sollen die Deutschen demnächst das „Gendersternchen“ benutzen müssen. So droht der...


Santorin, die zerfurchte Schönheit

Müll, Bauruinen und Luftverschmutzung entstellen das Antlitz der malerischen Agäis-Insel

Die schwere Staats- und Finanzkrise der letzten Jahre hat Griechenland deutlich verändert. Dabei fiel der Wandel aber nicht überall gleich aus. So...


»Der Sieg ist unvermeidbar!«

Zum Tode des Journalisten und Schriftstellers Ulrich Schacht

Einprägsam war die Begegnung mit Ulrich Schacht. Angenehmes Selbstbewusstsein und eine klare, nicht sonderlich leise Stimme zeichneten den...


Chemnitz als postdemokratische Lebensform

Der »Kampf gegen Rechts« nach immigrationsbedingten Verbrechen folgt einem aufreizend primitiven Reaktionsschema

Die immer gleiche Kampagne nach dem Mord eines Immigranten oder Asylsuchers an einem Deutschen ist einfallslos-infantil. Schockieren muss gerade...


Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.