Die EZB als Intensivstation für Italien

ollte das Land in die Insolvenz schlittern, drohen an vielen Stellen Milliardenverluste

Aus Sicht des Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble (CDU) ist Italien nicht in der Position, von seinen Gläubigern einen Schuldenerlass zu erzwingen. Eine Reihe von Wirtschaftswissenschaftlern...


Aktuelle Umfrage

Was wäre jetzt die Lösung?

 

Politik

Zweigleisige Zuwanderungspolitik

Frankreich setzt einerseits auf inszenierte Abschreckung, belohnt aber die Illegalen, die Wohlverhalten zeigen

Jetzt knallt’s!   Warum Seehofer diesmal Ernst machen muss, wie Merkel ihre Anhänger verzückt, und wie hart der Rechtsstaat durchgreift / Der satirische Wochenrückblick mit Hans Heckel
Kein propagandistischer Selbstläufer   Kanzlerin kommt auf Initiative von Theo Waigel zum Landtagswahlkampf nach Bayern – CSU-Spitze nicht erfreut
Vom Macht- zum Systemwechsel   Italien: Neben Protestlern und EU-Kritikern regieren in Rom parteilose Technokraten
Die Geister, die sie riefen   Berlins selbstverleugnender Größenwahn schlägt auf Deutschland zurück

Preußen / Berlin

Die Lust der SPD am Untergang

Landesparteitag: Berlins Sozialdemokraten entfernen sich noch weiter von der Wirklichkeit

Gründermetropole Berlin   Hauptstadt schiebt sich bei Unternehmens-Starts knapp vor Hamburg
Statt Geschenk droht Kahlschlag   Senat unter Druck: Schulen fürchten Mittelkürzungen wegen neuer Lernmittelfreiheit

Wirtschaft

Erdogan wirbt mit Niedrigzinspolitik

Folgen wie Geldentwertung und Inflation sollen türkische Devisenbesitzer mit Lirakäufen kompensieren

Mangel an Ladestationen kritisiert   Experten schlagen vor, statt den Kauf von E-Autos lieber den Ausbau der Infrastruktur zu subventionieren
»Bollwerk der Demokratie«   Reiner Hoffmann biedert seinen DGB der Politik als Mittel gegen »Rechte und Ewiggestrige« an

Geschichte

Das krumme Ding der EU

Als die Eurokraten über die Gurke herfielen

Der Kugelschreiber, das verkannte Genie   Argentinien widmet dem Ungarn Laszlo Biro den »Tag des Erfinders«
Die Tragik mit den beiden Landbrücken   Der Wandel der ostpreußischen Grenzen in der Zeit des Deutschordensstaates

Kultur / Gesellschaft

Einer geht noch

Zum 70. Geburtstag wird Jürgen von der Lippe mit einer großen Show geehrt

Vom Goldstrand zur Goldmine   Bulgariens antike Schätze lassen die Balkanrepublik unerwartet glänzen und zur Wiege europäischer Kultur werden
Das Staunen der Welt   Ein eigenes Museum für Kaiser Friedrich II. – Dessen Geburtsort Jesi setzt auf Kultur

Mensch & Zeit

Sprachrohr eindeutiger Interessen

»Reporter ohne Grenzen«: Was hinter den selbst ernannten Wächtern der Pressefreiheit wirklich steckt

Das Geburtsfest der Kirche   Pfingsten mahnt die Christen, den Missionsbefehl des Heiligen Geistes wieder ernst zu nehmen
Wo das Gangstertum zur Ikone wurde   Weil sie meist »Minderheiten« angehören, werden Gewalt und Frauenverachtung bei »Gangsta-Rappern« hingenommen

Bücher im Gespräch

Ein später Versuch, die Eltern zu verstehen

Zwei alte Menschen, Eheleute Ende 80, werden pflegebedürftig und müssen sich mit der Tatsache auseinandersetzen, dass sie nicht länger im eigenen Heim in einer Kleinstadt bei München wohnen bleiben...

Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.