Voll Mordlust über die Grenzen

Deutsche Behörden gehen trotz Gefahr nur halbherzig gegen »reisende« Dschihadisten vor

Die Sicherheitsbehörden warnen vor dem Gewaltpotenzial islamistischer Grenzgänger. Dennoch gehen sie mit dem Problem bisher eher halbherzig um. Unterdessen wächst die Angst der Deutschen vor...


Aktuelle Umfrage

Euro-Krise

Fürchten Sie einen erneuten Ausbruch der Euro-Krise?

 

Politik

CDU stellt sich ins Abseits

Abgrenzung von der AfD liefert die Union der Gnade der Sozialdemokraten aus

Verfangen im Opfermythos   Polen klagt über mangelnde Verteidigungsbereitschaft der Nato – Vor allem Deutschland steht in der Kritik
Menschenfreunde   Was sich alles Solidarität nennt, warum eine Linke Kobane opfern will, und wie mit der »Vielfalt« die Rassentrennung zurückkehrt / Der Wochenrückblick mit Hans Heckel
Peinliche Verstrickungen   Verbindungen zu transatlantischen Lobby-Organisationen empfindet aber nicht jeder Journalist als ehrenrührig
Realitätsschock   Wirtschaftsfeindliche Politik der letzten Jahre droht nun durchzuschlagen

Preußen / Berlin

Brandenburg droht ein Fiasko

Industrie und Arbeitsplätze in Gefahr: Schweden will Vattenfall Braunkohle-Ausbau verbieten

Nahostkonflikt erfasst Neukölln   Sunniten gegen Schiiten: Moslemische Hassprediger tragen Kriegsrhetorik nach Berlin
Grüner Offenbarungseid   Friedrichshain-Kreuzberg: Ausgaben für »Flüchtlinge« gefährden soziale Einrichtungen

Wirtschaft

Nur Ablenkungsmanöver?

Paris soll laut EU angeblich endlich sparen, doch Frankreich versucht sich weiter durchzumogeln

Gabriels Schein-Alternative   Wirtschaftsminister versucht, verärgerten Anwohnern Stromtrassenausbau mit Erdkabeln schmackhaft zu machen
Schöne teure Welt   Auf dem Weg zur Monopolstellung − Ausländische Internet-Unternehmen erobern deutsche Märkte

Geschichte

Gegen die Heimat oder das Vaterland

Vor 75 Jahren schlossen Hitler und Mussolini das nach ihnen benannte Abkommen über die Option der Deutschen in Südtirol

Beschwiegene Verbrechen   Die Massenvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen durch die Rote Armee sind kein öffentliches Thema
»Wir wollen raus!«   Tausende wollten mit, als vor 25 Jahren die Prager und Warschauer Botschaftsflüchtlinge mit der Bahn durch Dresden fuhren

Kultur / Gesellschaft

Stirb langsam mit ALS

Die Nervenkrankheit ist vielen trotz der kürzlichen Eiswasser-Aktion unbekannt. Der neue Film »Hin und weg« will das ändern

Altmodisch, aber erfolgreich   Zum Tod von Siegfried Lenz, der Ostpreußen nach dem Krieg eine Stimme gab

Neue Bücher

Peter Scholl-Latour:
Blinde Brandstifter

Alle die Heiligen, die hochgeachtet philosophierten, sind des Todes Raub. Auch ihre Stimme wird nicht mehr gehört, ihr Mund ist vollgestopft mit Sand und Staub.“ Mit diesem Gedicht des persischen...

Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.