Phänomene, die nie ganz geklärt wurden

Der österreichische Vermessungstechniker Reinhard Habeck beschäftigt sich seit 1987 mit mysteriösen, von der Wissenschaft bisher in keiner Weise befriedigend erklärten Phänomenen. So verfasste er...


Phrasen von Medien und Politik

Oliver Georgi nimmt die Worthülsen unserer „Empörungs- und Erregungsdemokratie“ kritisch unter die Lupe

Von Dirk Klose

Man kennt das aus Sendungen nach Landtags- oder Bundestagswahlen: Die Politiker versprechen, die Sorgen der Bürger „ernst zu nehmen“, sie wollen „Mut zu unpopulären Entscheidungen“...


Gerede über „Verlierer“

In „Die halbe Revolution. 1989 und die Folgen“ beschreibt der frühere ZDF-Korrespondent Joachim Jauer den Zusammenbruch des Sozialismus durch die Umwälzungen in den Ländern des Ostblocks. Dabei...


Deutsche im Hotel „Metropol“

Eugen Ruge erzählt in einem Tatsachen-Roman die Erlebnisse seiner Großmutter, einer deutschen Kommunistin, während der Stalin-Ära in Moskau

Von Friedrich-W. Schlomann

In seinem zeitgeschichtlichen Tatsachen-Roman schildert Eugen Ruge das Leben seiner Großmutter Charlotte Ruge, die 17 Jahre im sowjetischen Nachrichtendienst arbeitete und...


Geschichte eines „Maulwurfs“

Heinz Felfes Lebensweg von einem gewieften Mehrfachagenten zum DDR-Professor

Von Wolfgang Kaufmann

Wer nach den Ursachen für die auffällige Ineffizienz der bundesdeutschen Nachrichtendienste in den 1950er und 1960er Jahren sucht, stößt auf das Phänomen der Doppelagenten...


Der Historiker Christopher Clark betrachtet Regenten und ihre Ideale

Von Dirk Klose

"Von der Parteien Gunst und Hass verwirrt, schwankt sein Charakterbild in der Geschichte.“ Mit diesen Worten kennzeichnet Friedrich Schiller den Feldherrn Wallenstein in seinem...


Museumsbesuch von zu Hause aus

Von Silvia Friedrich

Geschichtsbücher können sehr langweilig sein. Wenn man jedoch in Patrick Henßlers Buch „100 Sachen, die Geschichte machten“ aus der ars Edition blickt, wird man sofort eines...


Ansichten eines kritischen Kolumnisten

Von Karlheinz Lau

Kundige Zeitgenossen kennen Jakob Augstein als Herausgeber und Chefredakteur der linken Wochenzeitung „Der Freitag“, aber auch als scharfzüngigen Diskussionspartner des bekannten...


Sehr einseitige Studie

Systematische Vertreibungen bestimmter Volksgruppen aus ihren angestammten Siedlungsgebieten habe es nicht nur zum Ende des Zweiten Weltkrieges oder später auf dem Balkan gegeben, sondern auch im...


Weihnachten mit Theodor Fontane

„Gekommen ist der Heil’ge Christ / Die ganze Stadt voll Lichter ist; / Auch unsre sollen brennen. / Die Sorgen weg und zünde an, / Ich will derweil, so gut ich kann, / Dir meine Wünsche nennen.“ Mit...