Kurzes zum 50. Todestag von Otto Dix

Zu den bedeutendsten deutschen Malern des 20 Jahrhunderts zählt zweifellos Otto Dix. Der Künstler hat sich mit seinen Porträts von Großstadttypen im Stil der Neuen Sachlichkeit der 1920er ebenso...


Wie Vergewaltigungsverbrechen bis heute nachwirken

Bereits 2015 hat Miriam Gebhardt in ihrem Buch „Als die Soldaten kamen“ die massenhaften Vergewaltigungen deutscher Frauen durch die Soldaten der Siegermächte am Ende des Zweiten Weltkriegs...


Nüchterne Analyse eines Diplomaten

Deutschland dürfe sich vor den großen Problemen der internationalen Politik nicht länger drücken: „Auf unser Land werden in den nächsten Jahren noch größere außenpolitische Herausforderungen...


Reformislam nur mit Polizeischutz

In ihrem Buch „Reformiert euch! – Warum der Islam sich ändern muss“ schildert die Ex-Muslimin Ayaan Hirsi Ali, welche Chancen sie einer Reform des Islam einräumt.Die aus Somalia stammende Autorin war...


Beeindruckende Dokumentation des Memeler Theaters

Das schillernde Theaterleben im alten Memel hat Christian Roedig akribisch erforscht und damit der Geschichte von Memel [Klaipeda], der heute drittgrößten Stadt der Republik Litauen, ein...


Bernd Lucke deckt die Probleme Europas gnadenlos auf

Bernd Lucke hat ein kluges Buch geschrieben, doch Reklame hat der AfD-Gründer für seine neue Partei der Liberal-Konservativen Reformer nicht gemacht, sodass er sang- und klanglos aus dem...


Tiefe Einblicke in das Alltagsleben im Iran

Bei uns im Westen ist nur wenig bekannt über Leben und Alltag im heutigen Iran. Die meisten Menschen erfahren nur das, was die großen Medien und das Fernsehen berichten, wenn es mal wieder um...


Aus privaten Quellen des Ehepaars Schmidt

"Zwar weiß ich viel, doch möchte‘ ich alles wissen“, lässt Goethe im „Faust“ den etwas spießigen Famulus Wagner sagen. Ähnlich scheint es inzwischen beim früheren Bundeskanzler Helmut Schmidt...


Sammelband schließt Wissenslücke

Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 führte die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen 2016 und 2017 in Bonn und Göttingen eine Veranstaltungsreihe durch, die der Entwicklung der Reformation...


Lise Meitner – Pionierin in Physik und Mathematik

Auf dem Campus der Freien Universität Berlin in Dahlem steht der große Bau des früheren Kaiser-Wilhelm-Instituts für Chemie, in dem 1938 die epochale Kernspaltung gelang. Jahrzehntelang stand über...


Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.