Kulturkenner bricht Lanze für Russland

Russland und Deutschland sind trotz aller politischen Gegensätze wissenschaftlich, wirtschaftlich und kulturell miteinander verzahnt. Wenn man sich mit dem Land beschäftige, hinreise und sich selbst...


Glaubwürdiger Kritiker der Gesellschaft

Bereits in seinen früheren Büchern trat der 1980 geborene Jurist, Buchautor und Zeitungskolumnist Milosz Matuschek als Sozialforscher in Erscheinung, beschäftigte sich jedoch mit unverfänglichen...


Präzise Sumpfvermessung zur »Denunziation«

Ist die Bundesrepublik Deutschland eine Denunzianten-Republik? Der saarländische Germanist und Historiker Professor Günter Scholdt, jahrelang Leiter des Saarbrücker „Literaturarchivs...


Erinnerungen des erfolgreichen Berliner Staranwalts Erich Frey neu aufgelegt

Mit den Worten „Wenn es stimmt, dass alle guten Berliner aus Breslau kommen, dann bin ich ein guter Berliner“ beginnen die Erinnerungen des besten deutschen Strafverteidigers der 1920er Jahre. Prof....


Umfangreiche Anthologie der Vertriebenenliteratur

Flucht, Vertreibung und Neubeginn in der Fremde sind seit über 70 Jahren durchgängig ein Thema in der Literatur. Sie fanden einen unüberschaubaren Niederschlag in zahllosen Erlebnisberichten sowie,...


Von großen Genies denken lernen – Anleitung zum guten Denken im Alltag

Lässt sich die Denkweise herausragender Genies wie Sokrates, Einstein, Freud oder Charles Darwin entschlüsseln, und wenn ja, wie könnte man als normal begabter Mensch im Alltag von ihrer Kreativität...


Ex-Diplomat entlarvt Entwicklungshilfe-Industrie

Wer immer noch nicht glauben mag, dass die Entwicklungshilfe für Afrika aus dem Fenster geworfenes Geld ist, dem sei das Buch „Afrika wird armregiert“ von Volker Seitz empfohlen. Der ehemalige...


Anti-Terrorgesetze im Visier

Der gesetzgeberische Aktionismus, der fast nach jedem terroristischem Vorfall erneut einsetzt, hat Einschränkungen der Grund- und Menschenrechte bewirkt, die den freiheitlichen Charakter der...


Wanderungen zu den Fontane-Frauen

Das Fontane-Jahr wird uns mit einer Flut von Neuerscheinungen zu dem am 30. Dezember vor 200 Jahren geborenen Schriftsteller bescheren. Das meiste davon wird ein Aufguss bereits bekannter Fakten zu...


Zeigeist der 70er und 80er Jahre in Anekdoten um des Deutschen liebstes Kind

Ein gebundenes Buch mit 254 Seiten und 239 überwiegend farbigen Fotos auf gutem Papier für knapp zehn Euro ist ein Angebot, das sich schon sehen lassen kann – zumindest der Papierform nach. Doch wie...


Die Preußische Allgemeine Zeitung – die deutsche Wochenzeitung für Politik, Kultur und Wirtschaft. Die PAZ spricht eine geschichtsbewusste Leserschaft an und vertritt den Gedanken einer deutschen Leitkultur. Preußisch korrekt statt politisch korrekt – die PAZ berichtet über Themen, die andere Wochenzeitungen lieber verschweigen. Unsere preußisch-wertkonservative Berichterstattung bietet Ihnen einen ungeschönten Blick auf das Zeitgeschehen und Woche für Woche Orientierung in der Flut oft belangloser Nachrichten. In ihren Kommentaren legt die PAZ den Maßstab preußischer Tugenden im besten Sinne an. Abonnieren auch Sie die Preußische Allgemeine Zeitung und lesen Sie wöchentlich tiefgründige Berichte von A wie Ahnenforschung, über B wie Bismarck, O wie Ostpreußen in Geschichte und Gegenwart, W wie Wochenrückblick bis Z wie Zweiter Weltkrieg. Kritisch. Konstruktiv. Klartext für Deutschland.